luxuszeit
×
Land
Kategorie
Amerika
Für Menschen, die Hotels mögen
Hotelbericht

Pontresina, Grand Hotel Kronenhof

Ein Hoteljuwel im Naturparadies

Der neobarocke Charme des Grand Hotel Kronenhof in Pontresina fasziniert auf Anhieb: Hier möchte man sich eine erholsame Auszeit gönnen, im Kronenhof Spa entspannen und im Kronenstübli köstlich dinieren.

Nach einer umfangreichen Renovierung lädt das Fünf-Sterne-Superior Grand Hotel Kronenhof in Pontresina seine Gäste zu einer erholsamen und genussvollen Auszeit ein. Liebhaber der Belle Epoque werden von diesem Alpen-Bijou begeistert sein: Die Kombination aus historischer Architektur, elegant möblierten Zimmern und Suiten, dem fantastischen Spa- und Wellness-Bereich und der traumhaften Lage inmitten der Engadiner Bergwelt ist einzigartig.

Weiterlesen


Eine befreundete Journalistin schwärmte mir seit Längerem vom Grand Hotel Kronenhof in Pontresina vor und meinte gar, es wäre ihr Lieblingshotel in der Schweiz. Es wurde daher höchste Zeit, dass ich das grandiose Fünf-Sterne-Superior-Hotel im Belle Epoque Stil einmal für eine Wellness-Auszeit teste. Wir entfliehen der sommerlichen Hitze in Zürich und genießen die angenehmen Temperaturen auf 1.800 Metern Höhe im herrlichen Engadin ... das Wort „Sommerfrische“ kommt mir in den Sinn. Im Kronenhof hat man längst erkannt, dass diese Region auch als Reiseziel im Sommer- und im Goldenen Herbst beliebt ist und empfängt seit dieser Saison Gäste aus aller Welt – durchgehend von Ende Juni bis Mitte April.


Schon die Anreise von Zürich über den spektakulären Julierpass ist ein atemberaubendes Erlebnis. Man könnte auch mit der Rhätischen Bahn in die Engadiner Bergwelt gelangen – dies ist sicherlich eine sehr attraktive Alternative – zumal das Hotel seinen Gästen einen kostenlosen Shuttle-Service anbietet.

Hotel-Liebe auf den ersten Blick

In Pontresina angekommen beeindruckt das Grand Hotel Kronenhof sogleich mit seiner prunkvollen neobarocken Architektur und dem gepflegten Ehrenhof. Der Check-in ist schnell erledigt und die freundliche Rezeptionistin bringt uns – inklusive einer kurzen Hotelführung – auf unser Zimmer. Auch Gastgeber Marc Eichenberger, vom renommierten Schweizer Wirtschaftsmagazin BILANZ als „Hotelier des Jahres 2021“ ausgezeichnet, begrüßt uns herzlich und ist während der drei Tage, die wir hier verbringen, allgegenwärtig und dabei immer um das Wohl seiner Gäste bemüht.


Umgehend lassen wir uns in der prachtvollen Hotelhalle nieder. Die frisch renovierte Beletage ist absolut bezaubernd und mit den besten Materialien ausgestattet. Hochwertige Sofas, Sessel und Teppiche in verschiedenen Blautönen harmonieren perfekt mit dem sensationellen Ausblick in die umgebenden Berge und auf den malerischen Roseggletscher. Sowohl die Lobby als auch die drei weiteren individuell möblierten Salons, die extravagante Kronenhof Bar, die elegante Smokers' Lounge sowie insgesamt 28 Suiten wurden bis zum Sommer 2021 unter der Ägide des berühmten Innenarchitekten Pierre-Yves Rochon mit viel Liebe zum Detail renoviert. Wir hatten das große Vergnügen, in einer der schicken „Rochon-Suiten“ zu nächtigen und können diese wärmstens empfehlen.

Entspannung pur im Kronenhof Spa

Als nächstes erkunden wir das über 2.000 Quadratmeter große, sehr helle und moderne Kronenhof Spa. Es erwarten uns unter anderem ein Pool mit Gegenstromanlage auf 8 x 20 Metern, ein Dampfbad, eine Relax-Floating-Grotte, eine Sole-Grotte, eine Auswahl an Saunen, ein Kneipp-Fußweg, ein luxuriöses Private Spa, vier Yoga-Plattformen im Freien sowie Fitness- und Gymnastikräume inklusive Personal Trainern. In den 13 Therapie- und Behandlungsräumen werden diverse Massagen bzw. Kosmetikanwendungen (Pharmos Natur® Green Luxury, Valmont) angeboten. Nach einem Saunagang lassen wir uns im Jacuzzi von den Düsen mit der Kraft des Wassers massieren, die verspannte Muskeln lockern und regenerieren. Anschließend relaxen wir auf den 37 Grad Celsius warmen Wasserbetten im Ruheraum. Wir sind im Wellness-Paradies! Als wir dieses wieder verlassen, fühlen wir uns wie neugeboren. Übrigens, Gäste des Grand Hotel Kronenhof haben dank der Option „Spa Around“ die Möglichkeit, den Wellnessbereich des benachbarten Schwesterhotels Kulm Hotel St. Moritz kostenfrei kennenzulernen.

Kulinarische Höhenflüge im Kronenhof Pontresina

Ehe wir uns zum Dinner ins „Grand Restaurant“ begeben, machen wir uns schick, denn Abendgarderobe und Jackett sind Pflicht. So passen die Gäste perfekt in diesen prächtigen, schlossartigen Saal aus dem Jahr 1872 mit seinen klassizistischen Säulen, seiner mit Stuckornamenten und Renaissance-Malereien geschmückten Decke und den funkelnden Kronleuchtern. In dieser noblen Kulisse schmecken die exquisiten Speisen noch vorzüglicher. Zur Auswahl stehen jeden Abend ein fleischhaltiges und ein vegetarisches Menü, die selbstverständlich gemischt werden können, und so haben wir uns aus beiden unsere Favoriten zusammengestellt. Zu unserer großen Freude wird hier auch das Frühstück serviert bzw. geradezu zelebriert. Ein gigantisches Büffet mit frischem Obst, Bircher Müsli, feinen Spezialitäten aus dem Bündnerland, einer vielfältigen Käse- und Brot-Auswahl und einfach allem, was das Herz begehrt, ist angerichtet. Die Getränke, Eierspeisen und weitere Sonderwünsche bringen die aufmerksamen Kellner.


Am nächsten Abend haben wir im Gourmet-Restaurant „Kronenstübli“ reserviert und genießen im Flair der original Bündner Holzmöbel italienisch-mediterrane und französische Kochkunst auf höchstem Niveau. Die Schmorbraten Ravioli mit Pfifferlingen und das Steak vom Schweizer Kalb mit Karotten und Kartoffel Churros sind exzellent. Wir sind im Kulinarik-Himmel und gönnen uns abschließend einen leckeren Cocktail in der ikonischen Hotelbar – danke Gin Master Henry für die super Gin-Beratung!


Unser Fazit: Dieses charmante Luxusdomizil werden wir gerne wieder besuchen ... und dann mindestens eine Woche lang bleiben, um auch die schöne Umgebung ausgiebig zu entdecken.

Mehr Infos: Zum Hotel »