Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Hotel Altstadt Vienna, Wien
Hôtel de Paris, Saint-Tropez
Hotel Metropol, Moskau
Estancia La Jolla Hotel & Spa, La Jolla
Udo S.
Kunstsammlung mit Zimmer
Gastkritiker Udo S.
Karin Z.
"Arty Hotel"
Gastkritiker Karin Z.
Udo S.
„Historischer Prachtpalast mitten in Moskau.“
Gastkritiker Udo S.
Karin Z.
"Meine Home Base in SoCal."
Gastkritiker Karin Z.
 
 
 
 
 
Über uns
Den Alltag vergessen, die freie luxuszeit genießen: Auf Reisen entdecken wir neue Orte und gewinnen neue Eindrücke. Perfekt, wenn das Hotel ein Wohlfühlort ist und den Aufenthalt unvergesslich macht. Auf dem unabhängigen Hotelportal luxuszeit.com verraten unsere ausgewählten Gastkritiker, in welche Hotels sie sofort wieder zurückkehren würden.

So unterschiedlich die Autoren, so unterschiedlich die Häuser: Unsere Empfehlungen reichen vom verträumten, kleinen Boutique-Hotel Casagrande in einem ehemaligen brasilianischen Fischerdorf bis hin zum Luxusdomizil Hotel Parker, dem Hideway vieler Schauspieler in Palm Springs.

Mit unseren ehrlichen und unabhängigen Hotelkritiken hoffen wir, Ihnen bei der Suche nach Ihrem neuen Lieblingshotel zu helfen. Damit Sie ihre luxuszeit noch mehr genießen können.

Sie haben einen besonderen Hoteltipp? Dann schreiben Sie uns doch und bereichern Sie luxuszeit.com mit Ihrer Gastkritik! Kontakt >
Anita F.

Freie Autorin aus Süddeutschland, 30 Jahre

  • Jedes Hotel sollte über eine gut sortierte Bibliothek verfügen
  • Luxus ist auch eine Frage der Einstellung
  • Hotels sollten immer eine Auswahl an Kissen anbieten

Credo: Lieber allein reisen, als in schlechter Begleitung

Anke B.

Freie Autorin aus Hamburg, 55 Jahre

  • Schreibt Geschichten über die Welt der 5-Sterne-Häuser
  • Liebt Designhotels und Wellnessoasen
  • Könnte den ganzen Tag lang in der Lobby sitzen und gucken, was so passiert

Credo: Anke B. ist auf der Reise und hat Rückenwind (frei nach Thomas D.)

Carina Z.

Redakteurin aus München, 35 Jahre

  • Mag nicht nur freundlich behandelt werden, wenn sie viel Geld dafür bezahlt
  • Liebt weiche Hotelbetten und braucht unbedingt dicke, flauschige Kissen

Credo: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub! Wann geht´s wieder los?

Christina und Michael E.

Unternehmerin und Ingenieur aus München, 41 und 43 Jahre

  • Bevorzugen kleine, individuelle Hotels mit viel Privatsphäre
  • Ob modern  oder klassisch – das Design ist wichtig
  • Wollen in ihren Urlauben die Welt entdecken. Das Hotel ist dabei die Enklave der Ruhe

 Credo: Der Urlaub ist uns heilig! 

Daphne E.

Journalistin und Betriebswirtin aus München, 37 Jahre

  • Ist aufgewachsen in einem 5-Sterne-Hotel 
  • Liebt Zimmer mit Blick aufs Meer
  • Schätzt sehr gut ausgebildeten, zuvorkommenden Service und weiche Hotelbetten 

Credo: Egal ob Luxustempel oder Boutique-Hotel – ansprechendes Design und Ambiente gehören zum Wohlfühlfaktor unbedingt dazu

Dorothé K.

Unternehmerin aus Hamburg, 48 Jahre

  • Ist in Hotels zu Hause
  • Liebt Grand Hotels mit Luxus & Glamour aus längst vergangenen Zeiten
  • Schätzt als gelernte Hotelkauffrau exzellenten Service von gut ausgebildetem Personal

Credo: My Hotel is my castle -  denn der Gast ist König(in)

Gerd G.

Unternehmer in Süddeutschland, 62 Jahre

  • Wohnt zuhause sehr schön, reist viel und möchte sich im Hotel mindestens genauso wohl fühlen
  • Ein perfektes Bett und ein großes ruhiges Zimmer sind Grundvoraussetzung
  • Gepflegter Service und Topqualität im Hotel eigenen Restaurant sind wünschenswert

Credo:  Es muss nicht immer der große, unpersönliche Kasten sein

Gerhard G.

Gastronom aus München, 51 Jahre

  • Mag exklusive Häuser mit routiniertem Personal
  • Kulinarische Genüsse dürfen nicht zu kurz kommen
  • Lieber große Zimmer als eine große Lobby

Credo: Hotels sollen überraschen und inspirieren

Hedda M.

Freie Journalistin aus Hamburg, 51 Jahre

  • Liebt Hotels mit Geschichte und einem liebevoll durchdachten Einrichtungskonzept
  • Schätzt ein unkompliziertes, dabei höfliches Personal
  • Ebenso wichtig: eine gute Gastronomie und gut sortierte Minibar

Credo: Hier halte ich es mit Ralph Waldo Emerson: "Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden: Wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht."

Holger D.

Geschäftsführer aus München, 50 Jahre

  • Mag Hotels, die lebendig sind,
    aber nicht schrill
  • Bevorzugt Interior, das sich auf
    das Wesentliche reduziert
  • Liebt es, wenn Hotels alle Sinne ansprechen

Credo: Erst such dir einen Gefährten, dann erst begib dich auf die Reise

Isabella F.

Redakteurin in München, 39 Jahre

  • Mag kleine, individuelle Hotels und wird wohl nie einen Cluburlaub machen
  • Schätzt große Badewannen sehr
  • Freut sich schon am Abend auf das Hotelfrühstück

Credo: Wer suchet, der findet

Jürgen B.

Wirtschaftsanwalt aus München, 74 Jahre

  • War international beruflich sehr viel unterwegs und liebte Luxusherbergen
  • Inzwischen bevorzugt er als Individualist kleine exklusive Häuser mit historischem Charme oder ansprechender moderner Architektur
  • Geht Menschenmassen gezielt aus dem Weg

Credo: Wenn ein tropfender Wasserhahn oder eine hängende Türklinke zum historischen Charme eines Hauses gehört ­ –  warum nicht? 

Jens H.

Freier Journalist und Entrepreneur aus Berlin, 46 Jahre

  • Mag schöne Ort und Hotels, die von Design, Geschichte und Architektur geprägt sind
  • Liebt die Welt der Relais & Chateaux Hotels und Restaurants
  • Ist gerne in Asien unterwegs und hat dort drei Jahre gelebt

Credo: Gegensätze ziehen mich an

Jutta L.

Marketing Consultant aus Hamburg, 50 Jahre

  • Gönnt sich gern was Gutes
  • Mag Hotels mit Tradition und Geschichte
  • Bevorzugt Understatement in unberührter Natur

Credo: Wenn schon, denn schon

Karin Z.

Unternehmerin aus München, 49 Jahre

  • Hoteljunkie: Könnte sich auch vorstellen,
    in einem Hotel zu leben (aber nur mit Gym)
  • Bevorzugt einen Mix aus Anonymität und
    persönlichem Ambiente mit Designakzenten
  • Liebt Frühstück im Zimmer (zu jeder
    Tageszeit!) 

Credo: Ein Hotel ist nur so gut wie die Menschen, die dort arbeiten

Karl S.

Wirtschaftsprüfer aus München, 54 Jahre

  • Zieht individuelle Hotels mit persönlicher Note 
    großen Luxus-Resorts vor
  • Legt Wert auf schöne Wellness Oasen,
    um den Alltag hinter sich zu lassen
  • Freut sich schon am Abend auf das 
    Frühstückbuffet mit unterschiedlichsten Köstlichkeiten
  • Wählt gerne Hotels mit modernen Akzenten in
    eindrucksvoller Naturkulisse

Credo: Menschen und Ambiente bestimmen den
Wohlfühlcharakter eines Hotels

Kay B.

Fotograf aus München, 48 Jahre

  • Lässt es sich gerne gut gehen
  • Liebt gemütliche, familiäre Hotels
  • Bevorzugt Understatement

Credo: Lieber klein und persönlich als groß und anonym

Kersten K.

Rechtsanwalt aus München, 53 Jahre

  • Mag Hotels mit gut durchdachtem Konzept und einem sympathischen, kompetenten Personal
  • Bevorzugt puristische Hotelzimmer ohne Firlefanz, die modern, aber dennoch gemütlich sind
  • Freut sich auf ein reichhaltiges Frühstücksbüffet und Mitreisende, die im Urlaub keine Kalorien zählen

Credo: Gönn´ dir was !

Kian K.

Freier Reisejournalist aus Singapur, 36 Jahre

  • Liebt klassischen Luxus
  • Leidenschaftlicher Gastgeber
  • Mag liebevolle Orte
  • Ist überall zuhause, wo sein Koffer steht

Credo: Live well, love much, laugh often!

Knut F.

Medien Professor und Manager Coach zwischen München, Berlin und Muskat, 63 Jahre

  • Als leidenschaftlicher Vater von drei Söhnen setzt er auf die Coolness des Hotelpersonals (no stiffness please!)
  • Als beschäftigter Vielreisender erwartet er Kompetenz im Service 'to get things done'
  • Als hoffnungsloser Romantiker sind ihm die Stimmung eines Ortes und der Wohlfühlcharakter wichtiger als kulinarische Auszeichnungen

Credo: Common sense is not so common

Lisa L.

Redakteurin aus Köln, 29 Jahre

  • Liebt charmante Wellness-Oasen und Stadthotels mit Stil
  • Nichts macht glücklicher als ein vielfältiges Frühstück mit individuellen Akzenten
  • Schätzt eine herzliche, gepflegte Gastlichkeit – bloß nicht zu steif

Credo: “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ (Susan Sontag)

Liv S.

Spezialistin für Kommunikation in München und London,
33 Jahre

  • Freut sich über formvollendeten Service
  • Mag Hotelambiente, das Schönes fürs Auge bietet
  • Verbindet ihre Business-Trips gerne mit außergewöhnlichen Hotels

Credo: Egal ob klassisch oder modern, Hauptsache mit Stil

Matthias K.

Redner, Autor, Berater und vielfliegender Rumtreiber aus München, 52 Jahre

  • Ein Hotelgast sollte wie ein geschätzter Freund behandelt werden – und sich selbstverständlich auch so benehmen
  • Ein Hotelzimmer kann nie zu groß sein. Zu klein ist einfach.

Credo: Wer viel unterwegs ist, schätzt sein Hause

Mona L.

Praxismanagerin und Yogalehrerin aus München, 49 Jahre

  • Verbindet gerne Urlaub und Sport
  • Mag es gemütlich und doch modern reduziert
  • Liebt es, vom Bett aus einen tollen Blick zu genießen – am besten in schönen weichen Kissen

Credo: Das Hotel sollte wie ein Zuhause sein – nur schöner

Nora und Erwin T.

Lehrerin und Rentner aus Krefeld, beide 61 Jahre

  • Entdecken gern Neues
  • Schätzen einen gewissen Standard
  • Legen viel Wert auf ein gutes Frühstück

Credo: Passt das Hotel, ist die Erholung garantiert!

Norbert K.

Norbert K., Innenarchitekt aus Frankfurt am schönen Main, 57 Jahre

  • Liebt ausdrucksvolles Design und erfreut sich über ästhetisch Geschaffenes durch Mensch oder Natur
  • Genießt, die Seele baumeln zu lassen und gleichzeitig den Sinnen Begeisterung zuzugestehen
  • Bewusst, oft unbewusst, gehen seine Augen allerorts spazieren, scannen die Umgebung und beschäftigen den Verstand

Credo: Die Ästhetik des Raumes mit den Bedürfnissen der Menschen verschmelzen!

Petra K.

Marken-Architektin aus München, 39 Jahre

  • Mag gute Gestaltung auch ohne Gestalter
  • Ist unterwegs zuhause
  • Geniesst eher das Weniger als das Zuviel

Credo: Zeit ist ein Luxusgut - nutze es schön!

Roger T.

Unternehmer aus Regensburg, 45 Jahre

  • Mag das Extreme, nur keine Langeweile
  • Reist gerne und viel
  • Liebt gutes Essen und Trinken, vor allem Sushi und Whiskey

Credo: Es muss nicht immer Upperclass sein, das Besondere zählt

Roland B.

Hotelier aus St. Wolfgang, 50 Jahre

  • Weiß als Hotelier, was er im Urlaub will
  • Reist bevorzugt mit dem Motorrad, übernachtet aber in luxuriösen Häusern
  • Seine liebsten Urlaubsdestinationen: Südafrika, Südamerika und Australien

Credo: Lieber kleine, individuelle Häuser als große, unpersönliche Hotel-Ketten

Sabine W.

Projektmanagerin aus München, 33 Jahre

  • Nicht nur das Hotel ist wichtig, sondern auch der Ort, an dem es liegt
  • Zuvorkommendes, freundliches Hotelpersonal und guter Service sind die halbe Miete

Credo: Die Welt ist groß – lasst sie uns anschauen

Simone L.

Unternehmerin und Mutter aus München, 48 Jahre

  • Mag's lieber wild als gediegen
  • Liebt große Zimmer mit viel Bewegungsfreiheit
  • Bevorzugt lockeren Luxus

Credo: Die Menschen müssen passen

Svenja L.

Redakteurin in München, 43 Jahre

  • Liebt Hotels mit Sinn für schöne Details und mit besonderem Service
  • Schätzt im Spa Bademäntel mit Kapuzen und Wasserbetten im Ruheraum
  • Legt beim Frühstück viel Wert auf eine Auswahl an frischen Säften, losen Tees, ausgefallenem Käse und anständigem Vollkornbrot

Credo: Umwege erweitern den Horizont

Svenja S.

Designer, Trendforscher und Marketing Profi aus Nürnberg, 39 Jahre

  • Luxus ist für sie aktuell Zeit ohne Kind
  • Würde am liebsten aus dem Koffer leben
  • Mag Hotels, in denen es etwas zu entdecken gibt

Credo: Fun is serious – Luxus macht Spaß und hat nichts mit Wichtig-Tun zu tun.

Tine N.

Kunstreferentin aus München, 53 Jahre

  • Mag Vintage und Moderne - Hauptsache exzentrisch
  • Empfindet Kunst in Hotels häufig als Gratwanderung zwischen Kitsch und gekonnt
  • Hotels sollen Rückzugsorte vom alltäglichen Trubel sein 

Credo: Je unkonventioneller, umso besser

Udo S.

Redakteur aus München, 49 Jahre

  • Genießt es, wenn er beruflich mal in einem Luxushotel übernachten darf
  • Bevorzugt privat lieber kleine, individuell geführte Häuser – am besten in gewachsener Wohngegend oder unverfälschter Natur
  • Hasst Klimaanlagen und verschlossene Fenster

Credo: Ob Luxushotel oder Privatpension, es kommt auf ein stimmiges Gesamtkonzept an

Uli S.

Betriebswirtin und Mutter aus München, 53 Jahre

  • Fühlt sich nicht nur in 5-Sterne-Hotels wohl
  • Hauptsache Ambiente und Leute sind cool
  • Schätzt Doppelbetten ohne Ritzen

Credo: Lieber ein 2-Sterne-Hotel mit 5-Sterne-Begleitung als umgekehrt!

Yasmin I.

Junior-Projektmanagerin aus München, 28 Jahre

  • Liebt kleine Boutique-Hotels mit landestypischem Flair
  • Bevorzugt Zimmer mit schönem Ausblick
  • Freut sich über hochwertige Hotelkosmetik 

Credo: Nicht nur die Anzahl der Sterne ist entscheidend

Yvonne H.

Redakteurin aus München, 38 Jahre

  • Liebt das Reisen und den Reiz fremder
    Länder und Kulturen
  • Braucht nicht unbedingt 5 Sterne: das Besondere zählt
  • Lässt sich gern von gutem landestypischem Essen verwöhnen

Credo: Reisen ist Luxus, den ich mir gern gönne!